Suche
  • Telefon: 0731 - 60 25 670
Suche Menü

Karlsplatzfest

…….. und dieses Jahr war es ein ganz besonderes Fest!
Das Karlsplatzfest unter dem Motto „Karlsplatzfest damals + heute“ … und das 20. Karlsplatzfest, ein doppeltes Jubiläum also.

Wie es begann …… das Karlsplatzfest entstand vor nahezu 30 Jahren als Versuch des Ökumenischen Arbeitskreises Innenstadt. Stand viele Jahre unter der  „Regie“ des Arbeitskreises Neustadt, flankiert von der Münster-, Wengen- und seit 2002 auch von der Georgsgemeinde, unterstützt und mitgestaltet von zahlreichen engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Neustadt, den umliegenden Schulen und Kindergärten aus der Nachbarschaft. Die Grundidee lt. Arbeitskreis Neustadt war, „den Bürgern der Neustadt ein Forum für Kontakte, eine Plattform zum Kennenlernen, Informations- und Gedankenaustausch zu geben, das Ganze locker und ungezwungen im Grünen“.

Im Laufe der Jahre wurde das Fest auch ein fester Ort zur Information über die Entwicklung des Stadtteils, es diente als Sprachrohr für die Anliegen der Anwohner und sollte darüber hinaus Anstoß für diese sein, sich für die Neustadt einzusetzen.
16 Feste stemmte ein Team ehrenamtlich engagierter Bürgerinnen und Bürger mit heraus-ragendem Engagement und außerordentlichem Einsatz, bis die „Macher“ schweren Herzens aufgrund des gestiegenen finanziellen Risikos und der schrumpfenden Helferzahl aufgaben. Die Reinerlöse wurden bis zuletzt gespendet.

Die Wiederaufnahme des Karlsplatzfestes 2013 – jetzt in Kooperation der Stadtteilkoordination Mitte-Ost und der Regionalen Planungsgruppe Mitte-Ost sowie vielen der damaligen Akteure und zahlreichen anderen Institutionen, Gruppierungen und Vereinen – nach dem damaligen Konzept, lockte zahlreiche Familien, Anwohner, Freunde und Bekannte auf den Platz. Es war ein voller Erfolg.

Die Fotoausstellung „Karlsplatzfest – damals und heute informierte über die „Entstehung und Geschichte des Karlsplatzfestes“.
Bei unserem Quiz konnte man sein Wissen rund um den Karlsplatz und das Karlsplatzfest zum Besten geben, Infostände hielten über viele aktuelle Themen auf dem Laufenden und für das leibliches Wohl sorgten Kaffee und zahlreiche Kuchenspenden eine Sekt- und Weinbar sowie Getränke und internationale, kulinarische Köstlichkeiten.

Der abrupte Regenschauer hat das Fest unfreiwillig etwas früher enden lassen als geplant, jedoch ließ sich die letzte Band von ein paar Regenschauern nicht beeindrucken und spielte kurzerhand auf der Wiese zwischen den Aufräumarbeiten. Besonders schön war, wie schnell viele freiwillige Hände zur Stelle waren um herum wirbelnde Pavillons zu halten und beim Aufräumen mitzuhelfen. Allen – die im Vorfeld, beim Ablauf und beim Aufräumen mitgeholfen haben, ein herzliches Danke schön!

Wir sehen uns 2020 beim Familienpicknick „Sonntags im Park“ …… und 2021 zum 21. Karlsplatzfest. Ich freu mich auf Sie.